Darum mache ich Websites für Winzer

Stefan Hollmann - Ich bin für Sie da!


"Meine Leidenschaft für guten Wein und die schönen Weinregionen dieser Welt, meine 19 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Webseiten, Web-Portalen und mobil optimierten Internet-Anwendungen und meine Konzentration auf die Bedürfnisse der Winzer und die Herausforderungen im Weintourismus - das ist die Basis für mein Ziel, Ihren Unternehmenserfolg mit Ihrer neuen Weingut-Website zu steigern."

Meine Story

Seit dem 1.3.2019 verbinde ich meine Profession als Internet-Softwareentwickler mit meiner Leidenschaft Wein und Weintourismus und biete Winzern über meine Online-Plattform „Die-Weingut-Website“ die Erstellung und den Betrieb einer pflegeleichten und innovativen Homepage, die dem Winzer viel Zeit und Aufwand spart und neue Kunden und Einnahmen bringt!

Winzer und ihre Website

Kennen Sie das? Auf einer Website werden Veranstaltungen angeboten, die bereits vergangen sind; für Gästezimmer finden Sie Preise von letztem Jahr. Das macht nicht gerade einen guten Eindruck, und der Internetnutzer geht zu einer anderen Website und ist als potentieller Kunde verloren. Das muss nicht sein.

In den letzten Monaten war ich auf zahlreichen Weinmessen und Veranstaltungen im Weintourismusumfeld unterwegs und hatte interessante Gespräche mit Winzerinnen und Winzern; u.a. habe ich sie über ihre Probleme und Nöte bzgl. ihrer Website und ihrem Internetauftritt befragt. Dabei habe ich erfahren, dass es für viele Winzer sehr aufwendig ist, ihre momentane Website aktuell zu halten, einerseits wegen des Zeitaufwandes, andererseits wegen der Bedienung der Software. Wie wertvoll wäre da eine Website, die ihnen die Arbeit abnimmt, die sich quasi „von selbst“ aktualisiert, sodass die Winzer viel Zeit und Aufwand sparen – Zeit, die sie besser für ihr eigentliches Geschäft oder ihre Familie verwenden können…

Zwar ist Digitalisierung bei den Winzern ein großes Thema, aber die eigene Website selber hat bei vielen leider keine große Priorität. „Keine Zeit“ hörte ich oft. Kein Wunder eigentlich, denn ein Winzer hat eine gewaltige Aufgabenspanne, die im Weinberg beginnt und im Internet aufhört. Aber hier werden große Chancen vergeben. Die Website ist für ein Weingut das Herz der Internetpräsenz, und wer heute z.B. immer noch keine responsive Website hat, die auch auf Smartphones gut zu lesen und zu bedienen ist, der wird von 70% der Internetnutzer gar nicht mehr wahrgenommen, Tendenz steigend, und verliert eine Menge potentielle Kunden! Meine dringende Empfehlung an dieser Stelle: Als allerersten, wichtigsten Schritt sollte die Website so umgestellt werden, dass sie für Smartphones geeignet ist!

Mein Hintergrund

Webseiten, Webportale und die Mobiloptimierung von Internet-Anwendungen sind seit 19 Jahren mein Interesse und mein berufliches Thema. Bevor ich mich vor kurzem selbstständig gemacht habe, war ich als “Web Application Developer“ im Bereich Internet/IT-Strategie bei einem großen deutschen Versicherungskonzern, der ERGO, tätig. Dabei ging es um das Gestalten und Programmieren von Websites und Webportalen, um Nutzerführung und die Optimierung von Prozessen. Die Webseiten sollten schließlich Versicherungen verkaufen... Als Diplom-Mathematiker mit Studienschwerpunkt Optimierung habe ich schon immer einen Sinn für Synergien, Vereinfachungs- und Verbesserungsmöglichkeiten gehabt.

Der geführte Webseitenbesucher

Und was wollen Winzer mit ihrer Website erreichen? Sich darstellen – ok. Informieren – auch, ja. Aber eigentlich geht es doch darum, Geld zu verdienen: Letztendlich soll der Webseitenbesucher ihre Unterkunft buchen, ihren Wein (vor Ort) probieren (und dann kaufen), bei ihnen Essen gehen und/oder z.B. seinen Geburtstag bei ihnen feiern!

Auf meine Frage „Und – was tut sich so auf Ihrer Website?“ bekam ich oft die Antwort „Nicht so viel…“ Viele Webseitenbesucher verlassen eine Internetseite wieder ohne jegliche Aktion. Ein Grund ist, dass sie auf einer Webseite allein gelassen werden, sobald sie die gesuchte Information gefunden haben: „Wo kann ich mich jetzt hier anmelden?“ – „Kontakt ist nicht verlinkt. Wie finde ich jetzt die Kontaktdaten?“ Statt dem Besucher der Website zu sagen, was er an einer Stelle als nächstes tun soll, und es ihm direkt anzubieten, läßt man ihn selber suchen, wo er nun diese Aktion auf der Website ausführen kann (z.B. sich für ein Event anmelden)…

Wichtig für eine erfolgreiche Website ist an dieser Stelle eine durchdachte Nutzerführung. Um zu erreichen, dass der Webseitenbesucher aktiv wird, muss man ihn zu einer Aktion auffordern („Call-To-Action“ im Fachjargon) und ihm direkt an Ort und Stelle auf der Website die passende Aktion anbieten: Anrufen, Mail schreiben, Anmeldung ausfüllen, Infos anfordern, für den Newsletter eintragen… So kommt der Winzer zu neuen Interessenten und neuen Kunden!

Leidiges Thema Rechts(un)sicherheit

Sehr oft begegneten mir in den Gesprächen auch Unsicherheiten der Winzer bzgl. rechtlicher Aspekte ihrer Website. Ein leidiges Thema für alle Beteiligten, mit dem man sich eigentlich gar nicht beschäftigen möchte, das aber regelmäßig verfolgt werden muss. Gut, wenn man dann jemanden hat, der auch die rechtlichen Aspekte der Website im Blick hat und sich und den Winzer auf dem Laufenden hält.

All diese Probleme und Herausforderungen – und noch mehr - berücksichtige ich mit meinem Angebot „Die-Weingut-Website“, um dem Winzer mit einer durchdachten Homepage dauerhaft zu helfen.

Wie komme ich dazu? Meine Story

Als gebürtiger Niedersachse, wohnhaft in Düsseldorf und ohne jegliche Wein-Wurzeln aufgewachsen (Wein war früher zuhause ein Fremdwort…) hat sich meine Leidenschaft für Wein und den Weintourismus erst spät entwickelt.

Die Anfänge liegen 25 Jahre zurück, erst mit leichten Roséweinen auf sommerlichen Konzertveranstaltungen im Garten von Schloss Benrath, dann mit der Erkundung einfacher Landweine in der Auvergne, später komplexerer Weine in der Provence. Da waren meine Lebensgefährtin und ich noch gar nicht so sehr auf deutsche Weine fixiert, eher auf die weite Welt. Insbesondere sei da Südafrika erwähnt, wo wir jetzt seit 2003 fast jedes Jahr hinfahren. Dort hat sich unsere Liebe zu Wein, insbesondere kräftigem Rotwein gefestigt. Schließlich entdeckten wir auch die deutschen Rotweine für uns, vermehrt auf Wochenendausflügen in die deutschen Weinregionen bis hin zu Kurzurlauben, bisher meist in der Pfalz. Wir wandern sehr gerne, und dafür eignen sich die deutschen Weinregionen hervorragend! Und mittlerweile haben wir auch die Weißweine für uns entdeckt…

Es macht riesigen Spaß, diesen Teil der deutschen Kultur zu erleben und zu genießen, insbesondere auch die Wein-Gastronomie. Und wenn man dann auch noch auf einem Weingut übernachten und in der Umgebung wandern kann – perfekt! Ich liebe es.

Ein neuer Lebensabschnitt und eine Mission

Nach insgesamt fast 25 Jahren als Softwareentwickler war es dann Mitte letzten Jahres unerwartet für mich vorbei im ERGO-Konzern. Die Unternehmensstrategie hatte sich geändert, und mein Bereich wurde geschlossen; zuständig war nun eine neu gegründete Firma in Berlin und Warschau… Ich hätte möglicherweise irgendeinen anderen Job im Unternehmen machen können – aber wollte ich das? Mir war es immer wichtig, Freude an der Arbeit zu haben und einen Sinn darin zu sehen, was ich mache. Daher entschied ich mich – mit 50 - dafür, das Unternehmen zu verlassen, einen neuen Lebensabschnitt als Gründer und Unternehmer einzuläuten und Lösungen für die Herausforderungen des Weintourismus zu entwickeln.

Es ist mir ein großes Anliegen, dabei zu helfen, die deutsche Weinkultur zu erhalten und insbesondere den Weintourismus zu stärken. Daher ist eine mit meiner Plattform erstellte Website besonders interessant für Weingüter, die über den Wein hinaus weitere Angebote im Portfolio haben: Unterkünfte, Gastronomie, Weinproben, eigene Veranstaltungen, einen Veranstaltungsservice.

Ich möchte Winzern zu mehr Erfolg verhelfen, damit mehr Menschen in den Genuss guten Weins kommen und ihre Freizeit in einer unseren schönen Weinregionen verbringen! Ich arbeite regelmäßig an Verbesserungen, die dem Winzer nützen, verfolge die Trends im Internetumfeld sowie die Entwicklungen in der Weinbranche und im Weintourismus, und entwickele daraus Ideen, von denen die Weingüter profitieren.

Jung am Markt, aber reich an Erfahrung in der Web-Entwicklung und voller Leidenschaft für das Thema "Weingut im Internet" mit all seinen Facetten! Profitieren Sie jetzt davon!

Ich kümmere mich persönlich

Mehr Zeit für Sie und Ihre Familie!

Nie war es für Sie als Winzer so wichtig wie heute, eine zukunftsgerichtete, ausbaufähige Website für Ihr Weingut zu betreiben. Sie ist das Herzstück Ihres Online-Auftritts und Ihres Erfolges im Internet, gerade auch in Zeiten der Digitalisierung! Und dafür brauchen Sie jemanden, der dieses Thema liebt und lebt und Ihnen den Rücken frei hält, damit Sie sich beruhigt auf Ihren Wein konzentrieren können und mehr Zeit für andere wichtige Dinge haben...

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren für eine unverbindliche Live-Demo oder ein Beratungsgespräch!