Mehr Umsatz!
24 Punkte, wie du mit deiner neuen Weingut-Website mehr Geld verdienst!

Nutze die viele Vorteile deiner neuen Weingut-Website und steigere deinen Umsatz!

Dein Mitarbeiter im Internet, deine Weingut-Website, arbeitet rund um die Uhr für dich, für dein Unternehmen, für deinen Erfolg, indem er die Besucher deiner Website auf den richtigen Pfad oder Weg schickt, um ein Kunde von dir zu werden und letztlich deinen Umsatz zu steigern.

Der Weg zu mehr Umsatz sieht dabei wie folgt aus:

→ deine Website erhält mehr Besucher
→ mehr Website-Besucher werden zu Interessenten
→ aus diesen Interessenten werden Besucher, Gäste und Kunden
→ diese neuen Besucher, Gäste und Kunden sorgen für weiteren Umsatz

Überall auf deiner Weingut-Website gilt es nun, Hürden abzubauen, die dem Internetnutzer auf diesem Pfad im Weg stehen! Es muss dem Nutzer so leicht gemacht werden wie nur irgend möglich, deinen Wein zu kaufen, mit dir Kontakt aufzunehmen, sich für eine deiner Veranstaltungen oder eine Weinprobe anzumelden, Preise zu ermitteln, eine Buchungsanfrage durchzuführen usw. Er muss auf deiner Website dorthin geführt werden, wo er für dich bares Geld wert ist.

Meine Homepage-Lösung für Weingüter ist genau darauf ausgerichtet, deine Websitebesucher auf diesen Weg zu bringen und die Hürden aus dem Weg zu räumen. Und das Beste: Du brauchst dich um all das überhaupt nicht zu kümmern! Es ist alles bereits da!

Wie das im Einzelnen auf deiner neuen Weingut-Website geschieht, erläutere ich dir hier.

Übersicht

Punkt 1: Mehr Umsatz durch die erweiterten Möglichkeiten des voll-integrierten Online-Shops

Deine Website und dein Online-Shop sind eins - nicht zwei verschiedene Webseiten, die keine Verbindung zueinander haben außer vielleicht der Verlinkung, wie das meistens der Fall ist.
Mit einem Online-Shop von Die-Weingut-Website.de kannst du deine Weine und Weinpakete an jeder beliebigen Stelle deiner Website anbieten, inkl. der Möglichkeit, sie in den Warenkorb zu legen. Zum Beispiel in einer aktuellen News, wo du auf deinen neuen Jahrgang eingehst, oder bei deinen Lagenbeschreibungen, wo du die zugehörigen Weine anzeigen und direkt dort zum Kauf anbieten kannst!
Auf diese Weise wird der Kauf deiner Weine schon beim ersten Kontakt ermöglicht, nicht erst in einem möglicherweise separaten Shop.
Die Einbindung der Weine an den entsprechenden Stellen geschieht mit wenigen Klicks und ermöglicht dir somit mehr Umsatz! Denn wenn der Webseitenbesucher sich einen Wein erst merken muss, diese dann im Online-Shop erneut suchen muss, dann vergisst er das Kaufen eventuell ganz schnell, weil der Weg weit ist und Ablenkungen schnell da sind.
Darüberhinaus kannst du mit einfach zu erstellenden Sonderaktionen und Rabatten weitere Webseitenbesucher zum Kauf animieren!

Punkt 2: Mehr Webseitenbesucher, weil deine Weingut-Website auch auf Smartphones und Tablets optimal lesbar und bedienbar ist

Eine Website, die "responsive" ist, d.h. für PCs, Tablets und Smartphones gleichermaßen gut funktioniert, ist heutzutage unverzichtbar. Wer keine Website hat, die auf einem Smartphone gut zu bedienen ist, wird von mittlerweile 70% der Internetnutzer ignoriert, weil es schlicht zu aufwendig ist, sie zu lesen, die gewünschten Informationen zu finden oder sich für eine Veranstaltung anzumelden! Auch Google bevorzugt seit einiger Zeit responsive Webseiten.
Meine Homepage-Lösung für deine neue Weingut-Website enthält diese Funktionalität selbstverständlich out-of-the-box. Meine jahrelange Erfahrung in der Optimierung von Internetanwendungen für mobile Endgeräte kommt dir hierbei zugute!

Punkt 3: Mehr Webseitenbesucher durch Optimierung für eine gute Darstellung und Auffindbarkeit in Suchmaschinen

Je besser dein Weingut mit seinen verschiedenen Angeboten auf Google oder anderen Suchmaschinen gefunden und dargestellt wird, umso mehr Internetnutzer werden sich dafür interessieren und deine Website besuchen. Deine neue Weingut-Website enthält entsprechende technische Maßnahmen und Funktionen, die dies fördern. Dazu gehört z.B. eine automatisch generierte und damit stets aktuelle XML-Sitemap, die für Google wichtig ist. Du kannst damit sicher sein, dass immer alle deine aktuellen Seiten für Google bekannt gemacht sind. Außerdem werden an allen relevanten Stellen im Hintergrund sogenannte strukturierte Daten aufbereitet, damit Google dein Angebot besser lesen und darstellen kann (z.B. deine Weine, deine Speisekarte u.a.).

Punkt 4: Mehr Webseitenbesucher aufgrund durchdachter Struktur der Website-Inhalte und "Landing-Page"-Ansatz

Die ganze Struktur deiner Website und der einzelnen Seiten ist darauf ausgelegt, dass deine Inhalte und Angebote für Internetnutzer relevanter werden und damit in Google besser dargestellt und gefunden werden können.
Googelnde Internetnutzer suchen stets nach etwas Bestimmtem. Damit deine Inhalte (z.B. deine nächste Veranstaltung, dein Weinprobenangebot, deine Räume, die du für verschiedene Anlässe vermietest) diesen Internetnutzern möglichst als Suchergebnis angezeigt werden, müssen diese zur Suchanfrage passen. Das wird auf deiner neuen Weingut-Website wie folgt unterstützt: Jedes Thema (jede einzelne Veranstaltung, jede Feiermöglichkeit, jeder Wein, jede Weinlage etc.) wird automatisch auf einer einzelnen Seite dargestellt, die als sog. "Landeseite" oder "Landing-Page" für entsprechende Suchanfragen fungiert. Auf diese Weise werden die Inhalte nicht nur für Google, sondern insbesondere auch für den Internetnutzer selbst relevanter, als wenn sie jeweils nur auf einer Übersichtseite aufgeführt wären. Der Nutzer erhält auf seine Suchanfrage genau die passenden Informationen und weiß, dass er bei dir richtig ist.

Punkt 5: Mehr Aktionen der Website-Besucher durch effektive Optimierung für Smartphones und Tablets

Ein responsives Design, also die Fähigkeit der Website, sich jedem Bildschirm, jedem Display, egal welcher Größe, anzupassen und dabei gut auszusehen, ist nicht alles, was deine neue Website-Website in Sachen "mobile Optimierung" aufweist. Darüberhinaus enthält sie out-of-the-box weitere Maßnahmen, die es z.B. einem Smartphone-Nutzer erleichtern, mit dir Kontakt aufzunehmen: Ebenso simpel wie bedeutsam ist es, deine Telefonnummer anklickbar zu machen, damit er dich gleich auf der Website per Klick anrufen kann. Das wird tatsächlich immer noch sehr oft nicht gemacht. Wieder eine Hürde weniger für den Webseitenbesucher, dein Kunde zu werden.
Selbstverständlich kannst du auch per E-Mail kontaktiert werden (die E-Mail-Adresse wird verlinkt, sodass sich bei Klick das E-Mail-Programm öffnet), aber es hat nicht jeder Smartphone-Nutzer E-Mail-Zugriff auf seinem Gerät. Daher wird automatisch stets auch ein Anfrageformular bereitgestellt, damit der Nutzer auf jeden Fall sein Anliegen loswerden kann.
All dies ist automatisch in deiner neuen Weingut-Website enthalten, sodass du die mobilen Internetnutzer bestmöglich abholen und es ihnen so leicht wie möglich machst, zu Interessenten und dann zu Kunden zu werden!

Punkt 6: Mehr Webseitenbesucher bleiben auf deiner Website, weil diese stets nur aktuelle Inhalte hat und nie veraltete Informationen enthält

Webseiten mit veralteten Preisen oder Einladungen zu Veranstaltungen, die bereits statt gefunden haben, erscheinen nicht sehr professionell. Das trübt den Eindruck des Webseitenbesuchers, den dieser von deinem Betrieb erhält. Deine Weingut-Website jedoch ist stets aktuell, da veraltetete Inhalte automatisch entfernt werden. Somit werden mehr Webseitenbesucher auf deiner Website bleiben und sich dort umschauen!

Punkt 7: Mehr umsatzsteigernde Reaktionen der Webseitenbesucher durch geschickte Nutzerführung und Handlungsaufforderungen

Oft wird auf Webseiten der Fehler gemacht, den Webseitenbesucher mit den Informationen allein zu lassen: Er muss dann z.B. erst suchen, wie er Kontakt aufnehmen kann oder wie er sich anmelden kann usw.
Die Lösung: Du musst es ihm sagen! Direkt an Ort und Stelle, wo er gerade auf deiner Website ist! Das ist deine Chance, ihn dahin zu bringen, wo er letztendlich zu einem neuen Kunden werden kann. Du musst ihm die Aktion, die er in deinem Sinne ausführen soll, sozusagen unter die Nase reiben!

Diese Nutzerführung mit den entsprechenden Handlungsaufforderungen enthält deine neue Weingut-Website automatisch, ohne dass du dir darüber den Kopf zerbrechen musst:
Deine neue Weingut-Website bietet an allen relevanten Stellen, an denen ein Webseitenbesucher eine Aktion ausführen kann und soll, entsprechende spezialisierte Online-Formulare für Anfragen oder Anmeldungen sowie weitere Möglichkeiten, sich bei dir als Interessent bemerkbar zu machen. Er muss nicht mehr nach Kontaktmöglichkeiten suchen, er muss sich nicht mehr ärgern, weil der Telefonanruf nicht angenommen wird. Mehr zufriedene Nutzer, die am Ende deinen Umsatz steigern.

Punkt 8: Mehr Newsletter-Abonnenten bedeuten am Ende mehr Umsatz

E-Mail-Marketing ist immer noch eine der wichtigsten und besten Möglichkeiten, Interessenten in Kunden zu verwandeln. In jedem Online-Formular, bei jeder Anfrage hat ein Webseitenbesucher die Option, sich für deinen Newsletter einzutragen, nicht nur in einem speziellen Newsletter-Eintrage-Formular, das kaum jemand verwendet. Dadurch behältst du die Interessenten auch nach der Erledigung der Anfrage als potentielle Kunden!
Darüberhinaus vergisst du nie wieder, neue Newsletter-Abonnenten in dein Newsletter-Tool einzutragen, da diese per Schnittstelle automatsch in das entsprechende Tool übertragen werden (zurzeit für rapidmail und Sendinblue möglich)!
Je mehr Newsletter-Abonnenten du hast und mit entsprechenden geschickten Marketing-Mails versorgst, desto größer ist die Chance auf Neukunden und mehr Umsatz!

Punkt 9: Mehr Teilnehmer bei deinen Veranstaltungen durch interne Verlinkung der Angebote

Auf den Webseiten zu deinen Weinlagen und zu deinem Weinproben-Angebot werden automatisch deine passenden Veranstaltungen angezeigt, sodass diese mehr Aufmerksamkeit erlangen. Die Webseitenbesucher werden so direkt zur Veranstaltung geführt, wo sie sich anmelden oder den Termin speichern. Und du hast dadurch die Chance auf neue Kunden.

Punkt 10: Mehr Besucher deiner Weinprobierstube durch Anmeldemöglichkeit und interne Verlinkung

Die Informationen zu deiner Weinprobe enthalten automatisch Anmeldemöglichkeiten und die passenden Veranstaltungen, sodass diese mehr Zuspruch erhalten. Außerdem werden deine Webseitenbesucher von anderen Seiten, etwa denjenigen zu deinen Weinen, direkt zu den Weinproben-Informationen geführt, sodass diese mehr Aufmerksamkeit erlangen.

Punkt 11: Mehr Besucher bei deinen Veranstaltungen durch die Möglichkeit, den Termin zu speichern

Dein Webseitenbesucher muss sich deine Veranstaltung nicht extra notieren, denn das wird schnell vergessen, oder er hat gerade keine Möglichkeit dazu, weil er etwa auf den Bus wartet. Auf deiner neuen Weingut-Website kann er sich stattdessen den Termin herunterladen und in seinem persönlichen Kalender speichern. So wird er automatisch an deine Veranstaltung erinnert, hat in diesem Termin alle erforderlichen Informationen zur Verfügung, etwa zur Anmeldung, und du hast damit eine sehr viel größere Chance, dass er zu deinem Kunden wird!

Punkt 12: Mehr Anfragen für deinen Veranstaltungsservice durch Anfrageformular und besseres Auffinden in Google

Auf deiner neuen Weingut-Website gibst du genau an, für welche Gelegenheiten man deine Räumlichkeiten jeweils mieten kann, z.B. für eine Hochzeit, eine Firmenfeier oder einen Vortrag. Dadurch wirst du in Google genau von denjenigen gefunden, die nach entsprechenden Möglichkeiten suchen. Ein Anmeldeformular sowie weitere Kontaktmöglichkeiten an Ort und Stelle auf der entsprechenden Webseite sorgen dafür, dass der Webseitenbesucher seine Anfrage ohne Probleme an dich los wird und im Idealfall dann bei dir bucht.

Punkt 13: Mehr Aufmerksamkeit für deine Weine und Verlinkung in den Shop

Damit deine potentiellen Kunden deinen z.B. auf einer Verbrauchermesse probierten Wein auch im Internet finden, werden deine Weine mit allen wichtigen Informationen dargestellt, inkl. sog. strukturierter Daten, die eine bessere Darstellung in Google bewirken. Falls du einen externen Shop nutzt, gibt es zu jedem Wein eine entsprechende Verlinkung in den Shop. Über diesen Weg wird dein Wein gesucht, gefunden und gekauft.
Es ist wichtig, deine Weine nicht nur in deinem Shop darzustellen, weil dieser möglicherweise nicht für Suchmaschinen optimiert ist und deine Weine dann schlechter im Internet gefunden werden. Alle Wein-Informationen stehen daher direkt auf deiner Website zur Verfügung, entweder durch eine Schnittstelle mit dem Shop oder durch einen Import der entsprechenden Wein-Daten.

Punkt 14: Mehr Umsatz durch Weinpreislisten-Anfragemöglichkeit

Wenn du keine Preise auf deiner Website darstellen möchtest, so bietet deiner Weingut-Website die Möglichkeit, deine Weinpreisliste per Anfrageformular anzufordern. Deine Chance, den Webseitenbesucher zu einem Käufer zu machen!

Punkt 15: Nichts mehr vergessen: Deine neue Weingut-Website erinnert dich an wichtige To-Dos!

Erinnerungsservices erinnern dich an wichtige Dinge, z.B. Anfragen zu bearbeiten, die über deine Website an dich gesendet wurden. Dadurch geht dir nichts mehr "durch die Lappen", und du kannst mehr Anfragen in Besucher, Gäste oder Kunden umwandeln!

Punkt 16: Erwähne deine Händler und sorge so für mehr Umsatz am Wohnort des Webseitenbesuchers!

Sag deinen Webseitenbesuchern, wo sie deinen Wein auch bei sich vor Ort kaufen können, und führe deine Händler auf, mit Adressen und Routenplaner-Anschluss! Dann weiß dein Webseitenbesucher, wo er sich deinen Wein immer und immer wieder besorgen kann, ohne dass du Aufwand damit hast! Leicht erzielter Mehr-Umsatz für dich!

Punkt 17: Spare bares Geld durch automatisch erzeugte Weinexpertisen und Weinlisten zum Herunterladen!

Du musst nie wieder Weinexpertisen oder Weinlisten zum Herunterladen erstellen (lassen); du sparst Zeit und Geld! Deine Weinexpertisen und deine Weinliste werden stets automatisch anhand der Inhalte auf deiner Website als aktuelle PDF-Version zum Download angeboten!

Punkt 18: Gastronomie - Mehr Restaurant-Suchende werden auf dich aufmerksam durch suchmaschinenoptimierte Speisekarten auf deiner Website

Deine Speisekarten wird nicht nur zum Herunterladen angeboten, sondern ist direkt auf deiner Website lesbar. Insbesondere auch von Google, wodurch deine Speisen und damit dein Restaurant im Internet besser auffindbar sind. Unterstützt wird dies zusätzlich durch die Aufbereitung deiner Speisekarten in Form von sog. "strukturierten Daten" im Hintergrund, die es Google erleichtern, deine Gerichte zu erkennen und in den Suchergebnissen darzustellen!

Punkt 19: Gastronomie - Mehr Tischreservierungen durch Reservierungsformular

Mehr Gäste können ihren Reservierungswunsch ganz einfach an dich kommunizieren, zu jeder Tag- und Nachtzeit - mithilfe eines entsprechenden Reservierungsformulars. Sie müssen nicht mehr warten, bis du geöffnet hast, um ihren Wunsch loszuwerden! Für dich die Chance auf neue Gäste!
Du meinst, der Webseitenbesucher kann ja auch eine E-Mail schreiben? Kann er, aber mit einem Online-Formular hast Du z.B. gleichzeitig die Möglichkeit, ihn als Newsletter-Abonnenten zu gewinnen. Außerdem hat nicht jeder Smartphone-Nutzer auf seinem Handy E-Mail-Zugriff und könnte dann in dem Moment keine E-Mail schreiben. Stattdessen bucht er dann vielleicht ein anderes Restaurant...

Punkt 20: Gastronomie: Spare bares Geld durch automatisch erzeugte Speisekarten zum Herunterladen!

Geld und Zeit sparst du auch, weil du nie wieder eine separate Speisekarte zum Herunterladen erstellen (lassen) musst! Deine Speisekarte wird stets automatisch anhand der Inhalte auf deiner Website als aktuelle PDF-Version zum Download angeboten!

Punkt 21: Unterkünfte - Nie wieder das Einstellen aktueller oder neuer Preise vergessen

Nur wenige Webseitenbesucher, die auf deiner Website keine Unterkunft-Preise für ihren Reisezeitraum finden, werden dich danach fragen. Eher wechseln sie die Website, weil der ganze Prozess, bei dir ein Zimmer zu buchen, jetzt schon zu lange dauert.
Das passiert dir mit deiner neuen Weingut-Website nicht mehr, denn deine Website erinnert dich daran, rechtzeitig die Preise für zukünftige Saisons auf deiner Website anzugeben!

Punkt 22: Unterkünfte - Nie wieder Buchungsanfragen vergessen

Deine Weingut-Website erinnert dich an Buchungsanfragen, die du noch nicht (weiter) bearbeitet hast! So geht dir keine Anfrage verloren! Darüberhinaus verkürzt du deine eigene Reaktionszeit, die Anfragenden erhalten schnell eine Antwort und werden so eher zu Gästen. Denn Internetnutzer warten nicht lange auf deine Antwort und schauen sich gleichzeitig auch anderswo nach Unterkünften um. Wenn du zu lange wartest, hast du einen neuen Gast verloren. Mit dem Erinnerungsservice deiner Website wird dir das ab jetzt nicht mehr passieren!

Punkt 23: Unterkünfte - Mehr Übernachtungsgäste durch Verfügbarkeitskalender und Buchungsanfrage-Möglichkeit

Dein Webseitenbesucher kann sich an Ort und Stelle auf deiner Website selbstständig über Verfügbarkeit und Preis deiner Unterkünfte informieren, ohne dass er erst eine E-Mail an dich senden oder dich anrufen muss. Das sorgt für mehr qualifizierte Buchungsanfragen! Einerseits weil keine Anfragen mehr kommen, die du ablehnen musst (weil alles belegt ist), andererseits weil der Nutzer seine Anfrage schnell und einfach absenden kann: Preis und Verfügbarkeit kennt er bereits und wartet nur noch auf deine Bestätigung!

Selbstverständlich kann auch dein eventuell bereits verwendetes Direktbuchungstool auf deiner Weingut-Website eingebunden werden!

Punkt 24: Dein Nutzerkonto: Mehr Überblick - mehr Umsatz!

Statistiken in deinem Nutzerbereich geben dir eine Übersicht über die Aktivitäten auf deiner Website, über Anfragen, Anmeldungen, Buchungsanfragen inklusive Buchungswert (angefragter Mietpreis, der gleichzeitig dein Umsatz ist). Du erlangst einen guten Überblick und kannst entsprechend reagieren, um deinen Umsatz weiter zu steigern.

Nimm jetzt unverbindlich Kontakt mit mir auf!